Ichier » private » wort

ich lese nicht gerne literarisches am computer
ich kann sehr gut am computer schreiben, dabei sehe ich aber nie auf den bildschirm sondern auf die tastatur und um genau zu sein nirgendwohin außer den bildern im kopf
aber gedichte oder kurzgeschichten im internet lesen macht keinen spaß
es ist immer irgendwie arbeit
es kostet kraft, konzentration
weiß nicht warum
vielleicht werden meine kinder sich einmal beim buch so unwohl fühlen wie wir am rechner, arbeit...

ich packe hier aber trotzdem ein paar meiner texte hin, wem es geht wie mir, der kann ja ausdrucken was ihm auf den ersten blick gefällt (ich selbst kann mir leider diese technik nie zunutze machen - kein drucker)

 

Freitag der dreizehnte (98)
Kurzgeschichte - Begegnung

Pimmelkrabbeln (96)
Kurzgeschichte nach einer wahren Begebenheit mit einer Oma und meiner kaputten Jeans

Lyrik im 30. Jahrhundert (97)
Gedichte, Epigramme

Rache oder Der autoritäre Zeigefinger (96?)
kurze Kurzgeschichte - Versuch auf Fantasy-Absurd-Thriller-Verwirrend- Drogen-Komisch

o.T. (96?)
lustige Horror-Kurzgeschichte


zurück